fbpx

In unserer schnelllebigen Welt kann das Leben mit Stress manchmal unerträglich werden. Wenn wir auf diesen Stress reagieren, erleben wir manchmal, dass der Selbstverteidigungsmechanismus des Körpers als Entzündung auftritt. Die Notwendigkeit zu wissen, wie Entzündungen kontrolliert und verhindert werden können, ist von grösster Bedeutung. Wir müssen unsere Entscheidungen berücksichtigen, wenn wir versuchen, Entzündungserscheinungen zu vermeiden und gleichzeitig versuchen, die Wirkungen auf ein Minimum zu reduzieren in Falle eines Auftretens.

Das Auftreten von Entzündungen kann im Allgemeinen zwei Formen annehmen. Zu diesen zwei Formen gehören, die akute Entzündung und die chronische Inflation, von denen keine für den Träger eine angenehme Erfahrung hinterlässt. Der Träger dieser Art von Entzündungen wird meist Unbehagen, Steifheit und Schmerzen verspüren. Sie wollen natürlich herausfinden, wie solche Entzündungen vermieden werden können.

Shilajit kann hierfür eine hervorragende Hilfe sein, um Entzündungen zu reduzieren oder zu verringern, wenn andere OTC-Arzneimittel versagt haben. Die schiere Tatsache, dass es Substanzen wie Huminverbindungen enthält, zu denen Fulvinsäure – bekannt für seine antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften – gehört, ist ein gutes Zeichen dafür, dass es Entzündungsvorgänge reduzieren kann.

SHILAJIT GEGEN CHRONISCHE ENTZÜNDUNGEN

Chronische Entzündungen unterscheiden sich von akuten Entzündungen. Differenzen finden sich in der Zeit des Auftretens und der Dauer. Eine chronische Entzündung setzt schrittweise ein. Sie ist oft eine später eintretende Form einer früheren, nicht ausgeheilten Krankheit. Die Dauer beträgt Monate bis Jahre.

Studien haben gezeigt, dass chronische Entzündungen ein Verursacher oxidativer Schäden und der Zerstörung von Körperzellen sind, was wiederum dazu führt, dass der Körper schneller altern kann als er sollte. Ein weiterer Effekt einer chronischen Entzündung ist die Erhöhung der Cholesterinproduktion im Körper. Dies ist auf den Stress des Körpers zurückzuführen, da Cortisol – das Stresshormon – aus Cholesterin besteht. Das bedeutet im Wesentlichen, dass je mehr entzündlicher Stress den Körper durchlässt, desto höher der Cholesterinspiegel Ihres Körpers.

Shilajit mit Fulvinsäure, Humin und Huminsäure als Hauptwirkstoff enthält antioxidative Eigenschaften, die es sehr wirksam machen, wenn es zur Verringerung oder Verminderung von Entzündungen eingesetzt wird, besonders bei chronischen Entzündungen. Dies verringert wiederum den Cholesterinaufbau, der durch die Reaktion des Körpers auf den Stress verursacht wird, dem er ausgesetzt wurde.

Shilajit enthält auch Magnesium, von dem ein Mangel zu chronischen Entzündungen führen kann. Shilajit hilft nicht nur bei der Bekämpfung von Entzündungen mit Magnesium, sondern verjüngt auch die durch Oxidation verursachten beschädigten Zellen.

FAZIT

Um das Auftreten von Entzündungen zu reduzieren, sollten Sie Shilajit zusätzlich zu einer gesunden und regelmäßigen Ernährung einnehmen. Shilajit kann viele andere Vorteile gegenüber OTC-Medikamenten bieten, und es wird sicher eine der besten Entscheidungen sein, die Sie treffen, wenn Sie es versuchen.

QUELLEN

  1. Nordqvist, “Everything you need to know about inflammation.”; Medical News Today; Nov 24, 2017.
  2. Wilson, Eugene & Rajamanickam, G.V. & Dubey, G P & Klose, Petra & Musial, Frauke & Joyonto Saha, F & Rampp, Thomas & Michalsen, Andreas & J Dobos, Gustav, Review on shilajit used in traditional Indian medicine. Journal of Ethnopharmacology. 136. 1-9. 10.1016/j.jep.2011.04.033. (2011).
  3. Don’t worry about cholesterol; inflammation is your biggest problem; http://www.liverdoctor.com; March 22, 2018.
  4. Khansari N1, Shakiba Y, Mahmoudi M. Chronic inflammation and oxidative stress as a major cause of age-related diseases and cancer.  Journal for recent patents on inflammation and allergy drugs, 2009 Jan; 3(1):73-80.
  5. Dina Aronson, MS, RD. Cortisol — Its Role in Stress, Inflammation, and Indications for Diet Therapy Today’s Dietitian Vol. 11 No. 11 P. 38, November 2009
, ,
Nächster Beitrag
Ist Ihr Immunsystem stark genug?
Vorheriger Beitrag
Was ist das beste grundlegende Nahrungsergänzungsmittel für den Muskelaufbau?

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü